PREEvision SOA und Ethernet Modellierung | 4 Tage

Zielgruppe
  • Systemarchitekten
  • Entwicklungs-, Projekt- und Qualitätsingenieure
  • Konfigurations- und Dokumentationsmanager
  • Systemarchitekten und Ingenieure, verantwortlich für Design und Konfiguration Ethernet-basierter Fahrzeugarchitekturen
Ziele
  • Bedienkonzepte von PREEvision kennen
  • Modellierung von Ethernet-Architekturen mit PREEvision
Fakten
  • Dauer: 4 Tage
  • Schulungszeiten: 8:30 Uhr - 16:30 Uhr
  • Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen

Inhalt
Der Workshop vermittelt Ihnen zunächst die Grundlagen von Ethernet- und IP-basierter Kommunikation im Kraftfahrzeug, sowie einen kurzen Überblick über anwendungsbezogene Protokolle. Danach erlernen Sie die Service-orientierte Modellierung einer Ethernet-basierten Architektur in PREEvision. Hierfür definieren Sie Services mit ihren Rollen und Schnittstellen, modellieren ein Ethernet-Netzwerk und verteilen die Servicerollen auf Steuergeräte. Sie definieren und konfigurieren VLANs, Socket Adapter und Switches und leiten daraus Kommunikationsartefakte ab. Vorkenntnisse in PREEvision werden vorausgesetzt.
Modul 1: PREEvision Bedienkonzepte
Dauer:
1 Tag
Zielgruppe:
Systemarchitekten, Entwicklungs-, Projekt- und Qualitätsingenieure, Konfigurations- und Dokumentationsmanager
Voraussetzungen:
Erfahrungen in der Fahrzeug- oder Komponentenentwicklung
Ziel:
Bedienkonzepte von PREEvision kennen
Agenda
  • Konzepte von PREEvision
  • Erste Schritte in PREEvision
  • PREEvision im Multi-User-Betrieb
  • Die Schichten Anforderungen und Kundenfunktionen
Modul 2: PREEvision SOA und Ethernet Modellierung
Dauer:
3 Tage
Zielgruppe:
Systemarchitekten und Ingenieure, verantwortlich für Design und Konfiguration Ethernet-basierter Fahrzeugarchitekturen
Voraussetzungen:

AUTOSAR Grundkenntnisse, Teilnahme am Modul „PREEvision Bedienkonzepte“

Ziel:
Modellierung von Ethernet-Architekturen mit PREEvision
Agenda
  • Einführung in Ethernet
  • Physikalische Schichten
  • Ethernet-, IP- und TCP/UDP-Grundlagen
  • Anwendungsbezogene Protokolle im Kfz
  • Service Design in PREEvision
  • Netzwerktopologie
  • VLAN und MAC Definition (OSI Layer 2)
  • Spezifikation der ECU-Kommunikation (OSI Layer 3..7)
  • Service Deployment
  • Ethernet-Socket-Adapter
  • Switch-Konfiguration
  • Ausblick
Fanden Sie diese Seite nützlich?
E-Mail:

Kommentare: